Mehr Sicherheit für mich und meine Mitmenschen!
 
Gemeinsam gegen Covid - regelmäßig testen!

Impressum und Datenschutzerklärung


Angaben gemäß § 5 TMG

Testzentrum Mauer Damo GbR 

Heidelberger Str. 48

69256 Mauer bei Heidelberg


Standort der Außenstelle des Testzentrums: Bahnhofstr. 12, 69151 Neckargemünd

Vertreten durch:

Daniel Rittmeier

Timo Kettenmann

Kontakt

E-Mail: info@testzentrum-mauer.de

Datenschutzerklärung 

Was passiert mit meinen Daten?

Die Buchung Ihres Termins wird über unser Online-Buchungssystem eTermin durchgeführt. eTermin ist ein Unternehmen aus der Schweiz. Mit dieser Firma haben wir als Testzentrum eine Vereinbarung getroffen, die eTermin verpflichtet, die Daten ausschließlich zur Terminierung Ihres Testes zu verwenden und zudem dafür zu sorgen, dass Ihre persönlichen Daten sicher gespeichert sind. 72 Stunden nach Ende des Termins werden Ihre Buchungsdaten gelöscht. 

Die von Ihnen gemachten Angaben zur Terminbuchung, die wir alle aufgrund von Vorgaben der Gesundheitsämter benötigen, werden dann über eine sichere Schnittstelle in unsere eigene SODA-Software übertragen.

Wenn Sie eine Terminerinnerung wünschen, wird eTermin aus seinem System heraus an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail senden.

Zu Ihrem gewünschten Termin kommen Sie mit Ihrem Personalausweis ins gewählte Testzentrum. Ihren Ausweis zeigen Sie vor, so dass unsere Mitarbeiter am Empfang die Buchungsdaten mit den Ausweisdaten abgleichen können. Es werden keine Ausweisdaten beim Check-In durch uns gespeichert.

 

Sie führen einen kostenlosen Bürger-Schnelltest durch:

Wenn unsere Mitarbeiter Sie einchecken, wird in der SODA-Software ein Befundblatt generiert und doppelt ausgedruckt. Eines behalten Sie, eines bleibt im Testzentrum. Darauf enthalten sind Ihre Daten aus der Buchung und zwei QR-Codes. Dem oberen QR-Code wird später das Testergebnis (positiv, invalid oder negativ) und der Zeitpunkt der Testung mit einem Zeitstempel bespielt. Dieser Vorgang ist anonym. Das heißt niemand außer Ihnen und dem Testzentrum kennt Ihr Ergebnis. Achtung! Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (TestV) müssen wir seit 01. Juli 2021 das Befundergebnis speichern und  der Kassenärztlichen Vereinigung bei der Abrechnung übermitteln. 

Der zweite QR-Code beinhaltet neben dem Testergebnis auch Ihre personenbezogenen Daten aus der Buchung. Diese werden aber beim Scan des QR-Codes ausschließlich auf Ihrem Gerät zusammengeführt. Über den zweiten QR-Code können Sie ohne Ihre Daten in Listen einzutragen, bei teilnehmenden Friseuren, Restaurants oder Fitnessclubs einchecken. Dabei können die Daten und das negative Testergebnis an angeschlossene Kontaktverfolgungs-Apps weitergegeben, wenn Sie diese Datenübertragung auf Ihrem Gerät initiieren (den QR-Code z.B. vom Restaurant-Mitarbeiter scannen lassen)

Das Testzentrum wird seine Kopie Ihres Befundblatts unmittelbar nach Testabschluss sicher verschließen und nach 48 Stunden das Papierdokument vernichten, wenn keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist eine spätere Vernichtung erfordert. 

Nur bei positivem Testergebnis kommen wir unserer Verpflichtung nach und werden Ihre Daten an das zuständige Gesundheitsamt melden. Das Gesundheitsamt wird dann Kontakt mit Ihnen aufnehmen. 

Daher ist es sehr wichtig, dass sie ihren Befundzettel bei sich behalten. Wenn Sie Ihn nicht mehr benötigen, vernichten Sie ihn. Somit kann kein Dritter Ihre Daten einsehen oder Ihre QR-Codes scannen.

Neu ist auch, dass wir seit 01. Juli 2021 bei der Abrechnung den Testgrund  nach der Testverordnung der kassenärztlichen Vereinigung mitsenden müssen. Testgrund ist im Regelfall der §4a TestV (Asymptomatische Personen haben Anspruch auf Testung mittels PoC-Antigen-Tests). Daher bestätigen Sie uns auch mit Testbuchung, dass  die Voraussetzungen des §4a TestV auf Sie zutreffen. Wenn das Schnelltestzentrum auch Tests aus anderen Gründen durchführt, müssen Sie den für Sie zutreffenden Testgrund bei der Buchung mitteilen oder werden vor Ort danach gefragt. 

Unsere ausführlichen Datenschutzhinweise nach Artikel 13 DSGVO finden Sie hier.